AGB

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für Seminare u. Schulungsveranstaltungen

 

1.    Anmeldung

 

Die Anmeldung zu einem Seminar des VERKEHRSSICHERHEITSTEAM ist mit Eingang der Anmeldung verbindlich. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an.

  

2.    Seminargebühren

 

Der Teilnehmer erhält über sämtliche Gebühren eine Rechnung. In diesen

Gebühren sind die Kosten für eventuelle Seminarunterlagen und Lehrmittel

enthalten. Die Teilnahmegebühr ist gemäß den auf der Rechnung

angegebenen Zahlungsbedingungen, jedoch spätestens nach Rechnungserhalt zu begleichen.

 

3.    Rücktritt oder Nichtteilnahme

 

Eine kostenlose Stornierung kann nur bis 14 Tage vor dem Seminartermin erfolgen. Bis 7 Tage vorher werden 50% der Seminargebühren berechnet.

 

Bis 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Berechnung von 75% der Seminargebühren. Teilnehmer, die später zurücktreten oder zu der Lehrveranstaltung nur zeitweilig oder gar nicht erscheinen, sind grundsätzlich zur Zahlung der vollen Gebühr verpflichtet.

 

Das VERKEHRSSICHERHEITSTEAM behält sich vor, einen entstandenen höheren Schaden konkret geltend zu machen. Ein Ersatzteilnehmer kann vor Veranstaltungsbeginn benannt werden.

Der Rücktritt ist schriftlich an das VERKEHRSSICHERHEITSTEAM zu richten.

 

4.    Bescheinigungen

 

Verlorene, unbrauchbar gewordene oder zerstörte Bescheinigungen werden vom VERKEHRSSICHERHEITSTEAM gegen eine Gebühr neu ausgestellt.

 

5.    Absagen von Veranstaltungen

 

Das VERKEHRSSICHERHEITSTEAM behält sich vor Seminare aus wichtigen Gründen, insbesondere bei Dozentenausfall und bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen oder zu verlegen. Im Fall der Absage bemüht  sich das VERKEHRSSICHERHEITSTEAM die Änderungen so rechtzeitig als möglich bekannt zu geben. Wird ein Seminar abgesagt, werden bereits bezahlte Gebühren voll zurückerstattet.

 

6.    Referentenwechsel

 

Das VERKEHRSSICHERHEITSTEAM behält sich den Wechsel angekündigter Dozenten aus organisatorischen Gründen vor. Der Teilnehmer ist bei Dozentenwechsel weder zum Rücktritt noch zur Minderung der Teilnahmegebühr berechtigt.

 

Änderungen und Ergänzungen des Seminarablaufs bleiben vorbehalten.

 

7.    Urheberrecht

 

Arbeitsunterlagen und/oder Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung vom VERKEHRSSICHERHEITSTEAM vervielfältigt werden.

 

8.    Datenschutz

 

Uns übermittelte Daten werden soweit geschäftsnotwendig und gesetzlich zulässig gespeichert und verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

9.    Haftung

 

Die Haftung des Veranstalters auf Schadenersatz wegen Verzugs und Nichterfüllung ist stets auf den voraussehbaren Schaden begrenzt. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigen Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen vom VERKEHRSSICHERHEITSTEAM.

 

Soweit der Veranstalter danach zum Schadenersatz verpflichtet ist, beschränkt sich diese Verpflichtung stets auf den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses voraussehbaren Schaden.

 

Freizeichnungsklausel. Wegen der Dynamik der von uns bearbeiteten Themengebiete und der Vielzahl häufig juristisch noch nicht entschiedener Einzelfragen kann weder vom VERKEHRSSICHERHEITSTEAM oder den Dozenten irgend eine Haftung für den Inhalt des Seminars übernommen werden.

 

Es gilt nur die aktuelle AGB. Alle früheren AGBs werden damit ungültig.

 

Stand Februar 2013