Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema entnehmen Sie dem folgenden Text.

Welche Daten erheben wir. 

Wenn Sie mit uns Kontakt mit uns aufnehmen müssen wir im Zuge der weiteren Bearbeitung des Vorgangs bestimmte Daten von Ihnen erheben. Dabei erheben wir die Daten nur zweckgebunden und in dem Umfang den wir zur Ausübung unserer Tätigkeit benötigen                                                                               (Zweckbindung und Datenminimierung Art. 5 Abs. 1 b und c) 

Die erhobenen Daten werden bei uns für Anschlussfragen gespeichert. Eine Weitergabe durch uns ist in keiner Weise vorgesehen.  

Sollten Sie eine Löschung Ihrer Daten wünschen, so teilen Sie uns dies schriftlich mit. Wir prüfen dann ob diese Löschung rechtlich korrekt ist und werden diese falls möglich dann umgehend veranlassen.

 

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

VERKEHRSSICHERHEITSTEAM Inh. Michael Barfuß

Am Kippel 8 

35644 Hohenahr

Email: ausbildung@verkehrssicherheitsteam.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte.

Für Hessen zuständig ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Postfach 31 63
65021 Wiesbaden

Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Tel. 0611/1408-0
Fax 0611/1408-900 oder -901

www.datenschutz.hessen.de

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseite – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Datenschutzerklärung für Kunden und Schulungsteilnehmer

Ab dem 25.05.2018 ist die EU Verordnung 2016/679 (DSGVO) anzuwenden. 

Diese Regelung betrifft uns als VERKEHRSSICHERHEITSTEAM* in einem besonderen Maße, da wir, als Ihr Dienstleiter, für die Aus- und Weiterbildung Ihres Personals regelmäßig mit der Erfassung sowie der Verarbeitung und der Verwahrung (Speichern) der Daten betraut sind. 

 

Wir sind Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 4 (8) der DSGVO und verarbeiten im Auftrag unserer Kunden, die Daten, die uns durch den Auftraggeber oder die Teilnehmer selber zur Verfügung gestellt werden. 

 

Welche Daten erheben, verwenden und speichern wir?

 

Wir, als VERKEHRSSICHERHEITSTEAM*, erheben nur die personenbezogenen Daten die wir für die Ausstellung der Urkunden und Befähigungsnachweise benötigen und die uns durch das BKrFQG oder die DGUV Vorschrift 1 vorgegeben werden. 

Dazu zählen folgende Daten.: Name, Vorname, Adresse, Geb. Datum und Ort sowie die Staatsangehörigkeit.

 

Mit wem tauschen wir diese Daten aus?

 

Wir, als VERKEHRSSICHERHEITSTEAM*, geben diese Daten an folgende Stellen weiter:

 

§  An den Unternehmer als Auftraggeber

§  Im Falle einer Überprüfung oder Überwachung an die prüfende Stelle.

§  Der Person selbst.

  §  Bei bestimmten Schulungen (BKrFQG) ist Weitergabe an die Fa. Degener Vewrlag GmbH Ikarus

            Allee 34 in 30179 Hannover erforderlich. Die Firma Degener betreibt die Plattform zur Pflege und

            zur Erstellung der BKF Zertifikate. 

 

 

Eine Weitergabe an dritte ist durch uns nicht vorgesehen. 

 

Welche Daten speichern wir und wie lange speichern wir diese?

 

Da wir nur die Daten erheben die wir zur Ausstellung der Bescheinigungen bzw. Befähigungen brauchen (Art. 5 (1) c DSGVO Datenminimierung) müssen wir die erhobenen Daten auch in Gänze Speichern. Daten nach dem BKrFQG werden nach §7b BKrFQG nach 6 Jahren gelöscht und Daten nach DGUV Vorschriften speichern wir mit der Einwilligung der Teilnehmer (Art.6(1) a DSGVO) unbefristet. Das hat den Vorteil das auch nach Ende der Speicherfrist die Neuausstellung eines Befähigungsnachweises möglich ist.

Daten aus Abrechnungsgründen müssen wir 10 Jahre speichern. 

 

Löschung der Daten 

 

Nach Art. 17 der DSGVO hat jeder unserer Teilnehmer das Recht auf Löschung seiner Daten. 

Diese Löschung kann nach Art.17 (3) b DSGVO allerdings erst erfolgen, nachdem die gesetzliche Speicherfrist abgelaufen ist.  Jeder unserer Schulungsteilnehmer hat das Recht sich über die Speicherung seiner Daten zu informieren (Art. 15 DSGVO). Der Antrag auf Löschung der Daten kann jederzeit schriftlich an uns erfolgen. Sollte die gesetzliche Frist es erlauben, werden die Daten unverzüglich gelöscht. Eine Neuausstellung der „Modulbescheinigung“ oder des Befähigungsnachweises ist dann nicht mehr möglich.   

 

Vertraulichkeitserklärung

 

Wir, als Auftragsverarbeiter, sind bei der Verarbeitung von Daten für den Auftraggeber zur Wahrung der Vertraulichkeit, über Daten die wir im Zuge dieser Tätigkeiten erhalten, verpflichtet. 

 

Bei der Durchführung von Schulungen durch das VERKEHRSSICHERHEITSTEAM* kommt es vor, dass auch externe Mitarbeiter eingesetzt werden. Diese sind vertraglich zur Vertraulichkeit im Bezug auf die erlangten Daten verpflichtet und zum Thema Datenschutz unterwiesen und sensibilisiert worden.

 

Technisch-organisatorische Maßnahmen zur Datensicherheit

 

Das VERKEHRSSICHERHEITSTEAM* verpflichtet sich gegenüber seiner Kunden zur Einhaltung der technischen und organisatorischen Maßnahmen, die zur Einhaltung der anzuwendenden Datenschutzvorschriften erforderlich sind. Dies beinhaltet insbesondere die Vorgaben aus Art. 32 der DSGVO.

 

VS - Karte mit QR - Code

 

Sollten Kunden mit einer „VS - Karte mit QR - Code“ doch einmal diese Karte verlieren, melden Sie diesen Verlust bitte unverzüglich an uns. Da jeder der Ihren QR-Code in den Händen hält diesen auch nutzen bzw. Missbrauchen kann ist diese Verlustmeldung unverzüglich zu erledigen. Eine Haftung unsererseits bei Verlust und / oder Missbrauch wird ausgeschlossen.

 

Datenschutzbeauftragter

 

Wir als VERKEHRSSICHERHEITSTEAM* haben einen Datenschutzbeauftragten nach Art. 37 der DSGVO benannt. Dieser übt seine Tätigkeit gemäß den Artikeln 38 und 39 der DSGVO aus. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten können leicht zugänglich auf unserer Internetseite eingesehen werden. 

Datenschutzbeauftragter

Christian Bender

Am Kippel 8 

35644 Hohenahr

 

Tel.: 06446 - 92 17 91

E-Mail: christian@verkehrssicherheitsteam.de